NikolaHillebrand_foto%C3%82%C2%A9christi

ABOUT

"Unter dem Strich ist die junge Sopranistin einfach überwältigend"

 

Über Nikola

Die deutsche Sopranistin Nikola Hillebrand wuchs bei München auf. Noch am Beginn ihrer Karriere stehend hat Sie bereits an einigen der führenden Opern- und Konzerthäusern dieser Welt wie der Bayerischen Staatsoper, dem Glyndebourne Festival und dem Wiener Musikverein gesungen. 

Im Herbst 2020 trat sie als Solistin dem Ensemble der Semperoper Dresden bei und ist dort in den großen Partien ihres Fachs wie Konstanze Entführung aus dem Serail, Sophie Der Rosenkavalier, Gretel Hänsel und Gretel, Adele Die Fledermaus zu erleben. In der Spielzeit 2021/ 22 gibt Sie ihre Debüts als Musetta La Bohème, Baronin Freimann Der Wildschütz und Pamina Die Zauberflöte sowie Zdenka Arabella

Auf ihrem Weg hat Nikola bisher mit Dirigenten wie Manfred Honeck, René Jacobs, Raphaël Pichon, Jérémie Rhorer, Alexander Soddy, Robin Ticchiati und Franz Welster-Möst zusammengearbeitet.

NikolaHillebrand_foto©christiankleiner_

Auch als Konzertsängerin ist Nikola Hillebrand international gefragt. In der Spielzeit 2021/ 22 ist Sie unter anderem in Warschau, der Kölner Philharmonie, dem Auditorium in Lyon, dem Grand Auditorium in Luxemburg, dem Gasteig in München sowie in der Opéra National de Bordeaux zu hören.

Nikola ist neben ihrer Opern- und Konzerttätigkeit eine passionierte Interpretin des Kunstliedes. Sie ist amtierende Gewinnerin des internationalen Liedwettbewerbs “Das Lied” in Heidelberg (Juryvorsitz Thomas Quasthoff) und wird in der kommenden Spielzeit in der Wigmore Hall in London debütieren.  Nikola verbindet eine enge Zusammenarbeit mit den Pianisten Helmut Deutsch, Alexander Fleischer und Eric Schneider.

Nach ihrem Studium in München bei Fenna Kügel- Seifried und zwei Festspielzeiten in Glyndebourne trat Nikola dem Ensemble des Nationaltheater Mannheim bei und stand hier u.a. in Rollen wie Adele Die Fledermaus, Despina Così fan tutte, Gilda Rigoletto und Sophie Der Rosenkavalier auf der Bühne. Mit ihrer Interpretation der Titelpartie in Monteverdis L'Incoronazione di Poppea feierte sie einen großen Erfolg.

NikolaHillebrand_foto%C3%82%C2%A9christi
iconfinder-512 (1).png
iconfinder-512 (1).png
iconfinder-512 (1).png

"Nikola Hillebrand als Königin der Nacht und René Pape als Sarastro waren mit ihren beeindruckenden Arien die stimmliche Klammer des Abends und wurden den hochgesteckten Erwartungen gerecht."

Sächsische Zeitung, Jens Daniel Schubert

FOLLOW

@

NIKOLAHILLEBRAND