Nikola_Hillebrand_III_©_Franziska_Schro

REVIEWS

Reviews

2019

JUL

Holzhauser Musiktage

F. Schubert & W A. Mozart

Münsing

Text (Venue)gyj

© Klaus Reid

„Hier, wie bei allen ihrer Mozart-Interpretationen, zeigt sie die Doppelbödigkeit der Figuren. Das tut sie mit minimalem schauspielerischem Aufwand, aber größtem Effekt, sodass man versucht ist, auszurufen: "Was für eine Stimme!", aber auch: "Was für ein Blick!"“

07. Jul 2019

Presse

BLONDE

DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL

W. A. Mozart

2018

JÄN

Mozartwoche, Salzburg

Das Opernglas, W. Kutzschbach, Mär 2018 "Mit Abstand am besten gefiel Nikola Hillebrand als Blonde. mit leicht geführtem und weich getöntem Sopran wiederholte die in Mannheim engagierte Sopranistin ihren Erfolg von Glyndebourne; dazu gesellte sich eine attraktive Erscheinung mit der Bühnenpräsenz einer verführerischen, emanzipierten jungen Dame." 30 Jan 2018 GRAENZBOTE: Katharina von Glasenapp
"Musikalisch ebenbürtig ist das Blondchen der Nikola Hillebrand, die noch dazu mit einer blendenen Schauspielkunst gesegnet ist"
BR Klassik : Franziska Stürz

„Nikola Hillebrand als umwerfend natürliche Blonde.“

27. Jän 2018

Die Presse : Walter Dobner

„Nikola Hillebrand, delikat als Blonde.“

28. Jän 2018

Der Standard : Ljubisa Tosic

SOPHIE

DER ROSENKAVALIER

R. Strauss

2017

NOV

Nationaltheater Mannheim, Deutschland

„Zur aparten Erscheinung und der wunderbar quirligen Aura (...) gesellte sich ein silberheller Glockenklang ihres schön timbrierten Soprans.“

„Die Partie liegt der jungen Sängerin exquisit und stilsicher in der Kehle.“

30. Nov 2017

LIEDERABEND

R. Strauss & W. A. Mozart

2017

DEZ

Nationaltheater Mannheim, Deutschland

„(...) hat Nikola Hillebrand mit dem perfekt geführten, substanzreichen Koloratursopran das Opernpublikum längst erobert.“

„(...) Sie schwingt sich mit vollem, rundem Ton in Stratosphärenhöhen, überzeugt mit perfekter Artikulation und feinen Ausdrucksnuancen.“

11. Dez 2017

Mannheimer Morgen : Waltraud Brunst

„(...)Sie weiß in ihre aufblühenden Bögen eine Transzendenz einzubinden, die ihrer Stimme etwas Ätherisches verleiht“

08. Dez 2017

OPEN-AIR-GALA

2017

JUL

Nationaltheater Mannheim, Deutschland

„Nikola Hillebrand lieferte als Norina und Juliette glitzernde Koloraturen ab.“

24. Jul 2017

CARMINA BURANA

C. Orff

2016

MÄR

Royal Opera House Muscat, Oman

„Die wunderbare Sopranistin Hillebrand besang die Liebe zwischen Blanzifor und Helena im "Dulcissime" bis zum strahlenden hohen D.“

16. Mär 2016

BLONDE

DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL

W. A. Mozart

2015

SEP

Bremen, Deutschland

„Da sie so gar nicht nach Soubrette klang, bekam die Partie bei ihr besonderes stimmliches Gewicht.“

07. Sep 2015

POPPEA

L'INCORONAZIONE DI POPPEA

Monteverdi

2018

APR

Nationaltheater Mannheim

„Nikola Hillebrand, „Poppea“: Ein gelungenes Hausdebüt! Erotische Bühnenerscheinung, große Präsenz, eiskalte Ausstrahlung. Ihr Sopran: sinnlich, glasklar, bombensichere Höhen.“ Rhein Neckar Zeitung, Rainer Köhl, Mär 14 "Insbesondere Nikola Hillebrand als Poppea, die beseelte Lyrik mit inniger Wärme strömen lässt, um dann wieder mit attackenreichen Koloraturen sängerischen Furor zu entfachen. Immer klangschön und hochpräsent."

12. Apr 2018

LIEDERABEND

„Nikola Hillebrand, Mannheims neuer Stern am Koloraturhimmel, die in mancherlei Hinsicht an die junge Diana Damrau erinnert, ist ja nicht nur eine Augen- und Ohrenweide. Die 25-jährige Arnold-Petersen-Preisträgerin erntete auch überraschend TV-Ruhm, als sie in der Dresdener Silvester-„Fledermaus“ eine fabelhafte Adele sang.“

„(...) Hillebrand singt all dies wie die folgenden französischen Notengespinste von Ravel und Debussy so perfekt artikuliert und intoniert, in unangestrengter Souveränität und blendender Idiomatik, dass man ihr auch als Liedinterpretin eine glänzende Zukunft prophezeien kann. In den weitgespannten Vokalisen des Totengebets „Kaddish“ von Maurice Ravel erschüttert ihre Ausdruckstiefe.“

21. Jan 2019

SOPHIE

ROSENKAVALIER

R. Strauss

2019

OKT

Semperoper, Dresden

„Nikola Hillebrand – Ensemblemitglied am Nationaltheater Mannheim – verlieh ihrer Rolle der Sophie eine Tiefe, wie man sie nur selten erleben kann. Bei ihr war Sophie nicht nur ein charakterloses Dummchen, sondern eine heranwachsende, selbstbewusste Frau, im Kampf gegen die eigene Ohnmacht in einer männerdominierten Welt und gegen ihren strengen, bevormundenden Vater. Bei Nikola Hillebrands klarer Stimme und ihrer deutlichen, sehr text-ironisierenden Aussprache ließ sich schon jetzt erahnen, dass auch sie in wenigen Jahren eine herausragende Marschallin verkörpern kann....Vor einem Jahr hörte unser Autor Phillip Richter die Sopranistin Nikola Hillebrand in einer konzertanten Aufführung der Operette „Die Fledermaus“ im BASF Feierabendhaus Ludwigshafen. Schon dort fiel sie durch ein außergewöhnliches Rollenportrait der Adele auf: Mit ihrer Darstellung der „Sophie“ an der Semperoper Dresden betrat Nikola Hillebrand nun wohlverdient die ganz große Opernbühne! Ein Besuch einer Vorstellung am Nationaltheater Mannheim – noch ist sie dort Ensemblemitglied – ist allein ihretwegen wärmstens zu empfehlen.“

16. Okt 2019

HOLZHAUSER MUSIKTAGE

F. Schubert & W. A. Mozart

2019

JUL

Münsing

„Hier, wie bei allen ihrer Mozart-Interpretationen, zeigt sie die Doppelbödigkeit der Figuren. Das tut sie mit minimalem schauspielerischem Aufwand, aber größtem Effekt, sodass man versucht ist, auszurufen: "Was für eine Stimme!", aber auch: "Was für ein Blick!"“

07. Jul 2019

EMILIE

VERFEMT

Eisler, Toch & Wolfes

2019

APR

Nationaltheater Mannheim

„...sensationell Nikola Hillebrands bezwingende Expressivität und ihre irrwitzigen Stratosphären-Koloraturen.“

09. Apr 2019

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube

·

© 2020 NIKOLA HILLEBRAND

Nikola wird gesponsert von 

images-2-compressor.png
  • Instagram
  • Facebook
  • YouTube